Bericht von Enrico Gorlt

Ich heiße Enrico Gorlt, bin 1975 geboren und in der ehemaligen DDR aufgewachsen.

Meine negativen Erfahrungen mit Mind Control möchte ich aber erst ab dem Jahr 2012 beschreiben. Ab da sind die meisten Vorkommnisse und zwar in grober Form, aufgetreten.

Alles begann mit dem Tot meines Vaters. Mein Vater musste in Folge eines Verkehrsunfalls mit täglichen Schmerzen und nicht heilenden Verletzungen auch nach mehreren OP`s am Knie, leben. Aufgrund dessen, dass dieser Zustand zu lange anhielt ist mein lieber Vater aus Hoffnungslosigkeit und ständiger Angst nie wieder Gesund zu werden, sehr stark depressiv erkrankt. Er beging leider nach langer Qual in einer Nervenheilanstalt mit einem Handyladekabel, Selbstmord. Durch die verabreichten Medikamente ging es ihm nur noch schlechter. Zu Ehren meines Vaters haben meine Schwester und ich entschieden, unser Elternhaus und Grundstück selbst zu bewohnen. Ich begann mit dem Verkauf meiner Firma + Haus und zog in meines Vaters Haus.

 

Um jeden von uns eine eigene ordentliche Wohnung einzurichten waren umfangreiche Baumaßnahmen nötig. Die Baumaßnahmen habe ich selbst durchgeführt. Während dieser Zeit erkrankte ich immer mehr. Ich litt unter Schlafstörungen, häufigen Schmerzen, Magenbeschwerden, Darmstörungen und ständigen Blähungen, ständig in sekundenschnelle sich verändernde Sehveränderungen, Zwangsgedanken und ekelhafte schwere Träume. Mein Wille und Antrieb waren noch da aber meine Kraft verschwand. Deswegen verzögerten sich die Baumaßnahmen ständig. Obwohl ich gute Kontakte zu meinen Nachbarn pflegte, bemerkte ich, dass ich trotzdem immer einsamer wurde. Aufgrund meiner ständigen krankhaften Leiden zog ich mich immer mehr zurück. Als meine Schwester dann 2015 zu mir zog, begannen auch meine Beinvenen stark aufzuquellen, hervorzutreten und brannten bzw. schmerzten. Alles in allem fühlte ich mich mit fast 40 Jahren wie ein alter und kranker Mann.

 

Bis zu diesem Zeitpunkt kannte ich noch nicht einmal die Existenz von Mind Control. Erst beim chatten im Internet kam ich zufällig auf dieses Thema, aber dachte mir noch nichts dabei. Zufall! Es gibt viele kranke Menschen und bis zum 25.10.2015 war das für mich alles noch natürlichen Ursprungs. Mehrere Tage zuvor und immer nachts wurde ich durch einen Knall in meiner Wohnung aus dem Schlaf gerissen. Sogleich sprang auch mein Laptop auf dem Küchentisch an. Auch hörte ich in diesem Moment immer kurz irgendetwas. Gruselig war das. Aber in der besagten Nacht ging´s dann richtig los. Die ersten Worte, welche ich hörte, waren „An der Angel“. Extrem gruselig mitten in der Nacht im Bett. Meine Magen-, und Darmbeschwerden und die dicken Beinadern waren ab da erst mal plötzlich spurlos verschwunden. Dafür stellten sich dann die zwei sich abwechselnden Stimmen ein, welche den ganzen Tag ohne Unterbrechung meine Gedanken, mein Tun und meine Vorhaben kommentierten und bewerteten.

 

Die Stimmen reden auch viel über sich selbst und über das was an mir geschieht und was mit mir gemacht wird. Es ist auch eine Unterhaltung mit den Stimmen möglich. Außerdem litt ich unter überall wechselnde Schmerzen von sehr stark bis schwach, Gedächtnisverlust, Gedankenblockaden, totaler Energieverlust, abgedunkeltes Augenlicht, wechselnde falsche Gerüche und Geschmäcker, falsche Gedanken, falsche Worte im Satzbau beim Sprechen, Töne, Knacken im Haus, Schläge auf den Körper, starke Schlafstörungen, Herzrasen, Atembeschwerden, Suchtverhalten= Rauchen, ständiger Harndrang, Hitze= Schwitzen, frieren, veränderte Stimme, Hautveränderungen, stundenlanges ständiges zucken beim einschlafen, künstliches weinen oder lachen, ständiges wiederholendes Niesen, Zwang zum Wasser lassen und zum Stuhlgang entleeren in den ungünstigsten Situationen, Sandkorn im Auge, Müdigkeit, Schlappheit, graue Haare usw.

 

Die Darmbeschwerden und Blähungen haben sich dann leider ein dreiviertel Jahr später auch wieder eingestellt. Das totale Folterprogramm. Ich war mit meinen Problemen sehr einsam und redete erst mal mit niemandem darüber. Todesangst hatte ich. Als ich meiner Schwester dann doch beichtete was los war und diese auch langsam begriff um was es sich handelte, gingen die Probleme bei ihr auch los. Töne in der Wohnung, Radargeräusche, wackelnde Matratze, vibrierende Wände, Knallgeräusche, Musik in den Zwischendecken, Zucken beim einschlafen, Blasenbeschwerden, Herzbeschwerden, starke Schlafstörungen.

Meine Katzen quälten sich. Meine Bienen wurden ermordet. Außerdem waren viele meiner technischen Geräte und mein Auto ständig gestört. 2016 habe ich dann meine erste Anzeige bei der Polizei auf Unbekannt aufgegeben. Daraufhin kamen dann zwei nette Frauen vom Gesundheitsamt. Ich hatte den Frauen meinen Standpunkt dargestellt und das war´s. Es entstanden deswegen aber keine Probleme.

 

Um die ganze Sache an mir abzustellen hat mir meine Schwester einen Anhänger, aus Russland besorgt, welchen ich auch seit Februar 2017 trage. Die Erfindung des Generators und des dahinterstehenden Systems kommt aus dem nationalen Institut der russischen Föderation, Moskau. Seit dem ich den Generator trage ist das technische Ding an meinem Kopf total durchgedreht. Bei dem technischen Ding handelt es sich um ein intelligentes Computersystem, über das die Täter aus der Ferne Zugang zu meinem Körper, zu meinen Gedanken und Gefühlen haben.

 

Wie gesagt das ganze Ding hat begonnen durchzudrehen. Aus zwei sich abwechselnden Stimmen ist eine geworden. Zum Teil sind die Stimmen nicht mehr zu verstehen, identifizieren. Die Stimmen jaulen und sind zerhackt oder zerrissen. Es haben sich sehr viele Nebengeräusche eingestellt. Am lautesten ist der ständig pfeifende Ton am rechten Ohr wo die Daten eintreten. Zum Teil ist dieser Ton lauter wie die Stimmen oder was davon noch übrig ist. Das Ding ist gestört. Die ganz hohen Schmerzen und Energieverlustzustände sind ausgeblieben. Ich bin kein Kettenraucher mehr. Das Herz läuft anders. Ich fühle mich weniger hypnotisiert und bin Willensstärker geworden. Insgesamt ist alles aber viel gröber und aggressiver. Ansonsten leide ich noch unter: Schlaflosigkeit, Schmerzen in Form von Schmerzstichen überall die sich abwechseln in unterschiedlicher Stärke, Druckschmerzen, Zerrschmerzen, Stöße, Schläge und drücken oder ziehen am gesamten Körper, Dadurch sind meine gesamten Bewegungen gestört. Energielosigkeit, Beim Körpereinsatz in Form von körperlicher Arbeit habe ich keine Kraft. Das kann sich aber ändern von einer Sekunde auf die andere. Ich kann nicht schnell laufen und kann auch nicht mehr richtig tanzen. Als wenn ich meinen Körper nicht mehr richtig benutzen kann aber noch weiß wie es geht. Denken kann ich gut. Meine Gedächtnisleistung ist gestört, blockiert. Ständiger Durchfall, etwas weniger Blähungen, schlechte Wundheilung, Körpergewicht ca.10 Kg Körperfett zugenommen= nur am Bauch.

 

Ich muss ehrlich zugeben das es sich damit fast noch schlechter leben lässt. Die Generatoren schützen die DNA. Ganz einfach ausgedrückt: Es werden körperliche Veränderungen verhindert, welche durch elektromagnetische Informationen entstehen können, z.B. Krebs und Herzinfarkt. Alles in allem hat sich das Eckelprogramm nur angepasst.

Was das nächste ärgerliche ist sind meine vielen Sachschäden. Auto, (abgemeldet), Batterien, mehrere Fahrräder, Rasenmäher, Taschenlampen, Rasierapparat, Hifi Anlage, CD-Player, Laptops, Digitalkamera, Spiegelreflexkamera, Glühbirnen knallen durch.

Im Garten: An allen Ecken und Enden sterben Pflanzen. Meistens sterben diese nur zur Hälfte oder ein Teil davon ab und verlieren damit ihre Schönheit. Bäume, Sträucher, Rosen, Koniferen, Hecke, Stauden verschwinden ganz. Unser Garten hat in etwa eine Größe von 2000 m² und ist durch meine Tätigkeit als Auszubildender zum Gärtner üppig bepflanzt. Ein Grossteil der Bepflanzung ist 25 Jahre alt, und nie war irgendetwas. Ich selbst bin Gartenbaumeister, Techniker und verstehe was davon. Die ganze Zeit muss ich mir noch anhören, wie das bekloppte Ding mein Eigentum versaut.

 

Natürlich habe ich mich auch weiter gewehrt, und meine zweite Strafanzeige im Jahr 2018 bei der Oberstaatsanwaltschaft aufgegeben. Bis ich erst mal eine Fallnummer bekam vergingen Monate. Die Anzeige ging wieder gegen Unbekannt/ Gefährliche Körperverletzung. Als ich dann auf Wunsch der Staatsanwaltschaft bei der Kripo als Zeuge zur Aussage vorgeladen wurde, stellte sich heraus das meine erste Anzeige von 2016, spurlos verschwunden war. Bald darauf hat die Staatsanwaltschaft das Ermittlungsverfahren eingestellt. Grund, wortwörtlich: nach Überprüfung des von Ihnen mitgeteilten Sachverhaltes kann in Hinblick auf die von Ihnen geschilderten gesundheitlichen Problemen nicht von der Verursachung durch Dritte ausgegangen werden.

 

Meine darauf folgende Beschwerde bei der Generalstaatsanwaltschaft hat auch nichts genützt.

Auf die Briefe an den Landtag Sachsen-Anhalt, ( Landtagspräsidentin, Die Verschiedenen Fraktionen, Ministerpräsident Rainer Haseloff), kam dann wieder das Gesundheitsamt angerannt. Mein Brief an den BND an Herrn Kahlo blieb natürlich unbeantwortet. Meine Briefe an die Medien wie z.B. Deutschlandfunk, MDR, ZDF usw. blieben unbeantwortet.

Meine Darstellung an die Sonderbeauftragten für die DDR Stasiunterlagen wurden mit einer nett gemeinten Liste von Psychologen in meiner Umgebung beendet. Dort habe ich das Wirken der heutigen Geheimdienste an mir dargestellt. Beim Justizministerium konnte man mir leider auch nicht helfen und hat mir mitgeteilt, dass ich eventuell ärztliche Hilfe benötige.

Bei meiner Krankenkasse habe ich einen Antrag auf Kostenübernahme für einen Klinikaufenthalt im Institut (Wave Genome) in Moskau gestellt. Behandlung im Aura -generator. Abgelehnt wegen: Kein Vertragspartner.

 

Alle meine Briefe außer den Brief an den BND, habe ich persönlich abgegeben oder eingesteckt. Beim BND war das natürlich nicht nötig. Meine Nachbarschaft ist zwiegespalten.

Zwischen all dem verstarb meine Mutter an Krebs. Meine Mutter hatte auch nach der Wende keine gute Gesundheit. Jahrelange psychische Probleme, abgelöst durch einen Herzinfarkt, dann Gehirnschlag, dann Krebs, dann Tot.

Mein Vater: Verkehrsunfall, Schmerzen und keine Heilung, Depressionen, Selbstmord.

Beide meine Eltern haben keine Rente bezogen. Und jetzt soll ich der nächste sein.

Manchmal hat mich das Ding so auf die Palme gebracht, dass ich vor lauter Wut stundenlang in meiner Wohnung rumgebrüllt habe. Die Folter ist auch schlimmer wenn ich allein und unbeobachtet bin. Was wollen diese Spinner von mir? Doch einmal wurde es dann meinen Nachbarn zu bunt und sie haben die Polizei und den Krankendienst angerufen. Es kam ein Gespräch über alles zustande und das war es.

 

Wenige Tage danach sind dann meine lieben Bekannten vom Gesundheitsamt wieder angerückt. Eines meiner Hauptprobleme besteht darin, dass ich keiner Arbeit nachgehen kann. Trotz allem habe ich immer noch Verständnis für die vielen am Thema zweifelnden Menschen. Es ist auch kein wunder in diesem Land, wo von früh bis spät die Vorteile dieses Systems = Rechtsstaat + Demokratie eingebläut werden. Da kann so ein Verbrechen gar nicht vorkommen. Natürlich sind das gute Werte, aber es liegt auch die Lüge darin. Denn dahinter läuft noch ein illegales, unsichtbares System im großen Maßstab ab. Dieses hat niemand gewählt. Durch die Technologie werden die Menschen so manipuliert, dass sie an Mindcontrol nicht interessiert sind. Es wird Angst, Abscheu, unangenehme Gefühle und Ignoranz erzeugt. Da machen die Staatsangestellten auch keinen Unterschied. Die Medien schweigen. Die Masse der Menschen verlässt sich auf die Ehrlichkeit der Systemmedien. Und es ist leider an der Tagesordnung, dass viele gesundheitliche Probleme gleich immer nur mit der Pharmaziekeule gelöst werden sollen, anstatt die Ursachen zu suchen. Tabletten und alles ist wieder gut. Und wenn diese nicht richtig funktionieren ,werden sie trotzdem eingenommen. Was anderes gibt es halt nicht. Ich kann nur versichern, dass die weltweit Betroffenen wissen wovon sie sprechen.

 

Berlin, 09.02.2020

Enrico Gorlt

 

 

 

 

 

Copyright © 2020 e-waffen.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.